Evangelisch-Lutherische

MATTHIAS-CLAUDIUS-KIRCHENGEMEINDE

 

 

Sommerandachten kurz & knapp

 

Sommerandacht kurz & knapp zum 25.07.2021

Der Friede Gottes und die Liebe Jesu Christi  und  die Kraft des Heiligen Geistes sei mit uns allen!

Dieses Lilienblattkapitell fiel mir im Urlaub auf. Das ehemalige Pastorat  der Kirchengemeinde Marienhafe von 1863 wird neues Multifunktionsgemeindehaus und kostet viel Mühe und Geld. Die florale Symbolik erzählt mir etwas aus Geschichte und  Glauben. Die Lilie ist königliches Herrschaftssymbol, ist Zeichen der Reinheit, Liebe und Fruchtbarkeit. Wegen der Schönheit der Blume steht sie für neues Leben und Wiedergeburt. Das  mittlere Blatt der mit einem Ring zusammengefassten Lilienblätter symbolisiert den Glauben, die  Seitenblätter die Ritterschaft und die Weisheit. Eine Lilie als Schmuck ist äußerliches Symbol für unmittelbar erhaltene Autorität von Gott. Ich denke, der Gemeinde war damals diese Pflanzensymbolik zum Glauben wichtig.

Das 2.Pflanzen-und Gartenbild des Propheten Jesaja stelle ich einmal daneben:

„ Ich, der Herr, werde euch immer und überall führen, auch im dürren Land werde ich euch satt machen und euch meine Kraft geben. Ihr werdet wie ein Garten sein, der immer genug Wasser hat, und wie eine Quelle, die niemals versiegt.“ (Jes.58,3b-12)

Jesaja vergleicht uns mit einem Garten, der wir selber sind. Wir werden gut versorgt -  das Bild gefällt mir, weil mir/uns persönlich Kraft in jeder Wachstumsphase unter widrigsten Bedingungen versprochen ist. So, wie meine Eltern für mich und meine Geschwister gesorgt haben und immer für uns da waren - und der echte Garten war in unserer Familie auch immer dabei!

 Für  Jesaja geht es bei seinem Pflanzen-und Gartenbild um den wahrhaftigen Gottesdienst.  Jesaja kritisiert zunächst das Fasten, den Gottesdienst, als scheinheilig, weil sich alle zurückziehen, im Selbstmitleid versinken und niemandem dienen. Die Betenden sind sich selbst genug.

Jesaja wird deutlich: ein wahrhafter Gottesdienst ist, wenn die Gefangenen und Unterdrückten befreit, die Hungernden gespeist, die Obdachlosen im Haus aufgenommen sind und die Bedürftigen Kleidung haben...usw.

Es geht um gelingendes Leben, Barmherzigkeit, dass unser Wirken fruchtbar und segensreich für Mitmenschen ist. Die Mystiker vergleichen die menschliche Seele immer wieder mit einem Garten, in dem es durch Gebet und Gottesdienst grünt und blüht. Und das strahlt dann auf andere aus...und wird vielleicht Freude und Hilfe für andere.

 Wie gern singe ich immer wieder die Strophe 14 aus „Geh aus mein Herz und suche Freud“: „Mach in mir deinem Geiste Raum, dass ich dir werd ein guter Baum, und lass mich Wurzel treiben...“ Eine Kraft-Strophe für mich.

Im göttlichen Gärtnerbild, um auf die Lilie (Glauben/Ritterschaft/Weisheit) zurückzukommen, geht es um die Entscheidung, was wir tun, um dem Leben auf die Sprünge zu helfen. Da ist kein Platz für Spott, üble Nachrede, Unterdrückung, Ausbeutung und Misshandlung anderer.

 Die Marienhafener richten wieder ihre Kleiderkammer für den Ort ein; wir hier in Suchsdorf suchen nach Ideen für unsere Partnerschaftsarbeit in El Salvador ; ...und bitte ergänzen!

Amen

 

Lied (Netz/Baltruweit)

  1. Wo ein Mensch Vertrauen gibt, nicht nur an sich selber denkt,
    fällt ein Tropfen von dem Regen, der aus Wüsten Gärten macht.
  2. Wo ein Mensch den andern sieht, nicht nur sich und seine Welt,
    fällt ein Tropfen von dem Regen, der aus Wüsten Gärten macht.
  3. Wo ein Mensch sich selbst verschenkt, und den alten Weg verläßt,
    fällt ein Tropfen von dem Regen, der aus Wüsten Gärten macht.

Segen

Bleibt lebendig, vom Atem Gottes beseelt, bestellt seine Erde.
Bleibt lebendig, von Gottes Kreuz gerichtet, richtet euch auf.
Bleibt lebendig, von Gottes Liebe erschaffen, schafft mit an seinem Reich. (Sybille Fritsch)

Amen                                                                                                 

 Diakon Christoph Schröder-Walkenhorst

 


Sie finden alle früheren Andachten im "Archiv der Andachten" zum Nachlesen!


 

© 2021 Matthias-Claudius-Kirchengemeinde

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.